I

Der Tennisclub Haßloch e.V. (vertreten durch den Vorstand) vermietet an den Mieter einen Hallentennisplatz in 67454 Haßloch, Ludwig-Gramlich-Straße 3, zu den gebuchten Zeiten und ausgewiesenen Preisen. Der Platz darf nur zur Ausübung des Tennissporten genutzt werden. Der Platz darf von max. vier Spielern bespielt werden. Mit Trainer dürfen max. sechs Spieler einen Platz benutzen.

Die Buchung von Hallenplätzen über das Online-Hallenbuchungssystem eBuSy, welches unter https://tc-hassloch.ebusy.de aufgerufen werden kann. Für die Buchung von Hallenplätzen ist die einmalige Anlage eines Benutzerkontos unter Angabe von Name, Anschrift und einer gültigen Bankverbindung erforderlich. Für die Registrierung wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt.

II

Alle Preise verstehen sich inklusive Licht und der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Ein Abonnement ist für die gesamte Dauer des Mietverhältnisses im Voraus zu bezahlen und wird am 15.10. eines Jahres entsprechend dem erteilten SEPA-Lastschriftmandat vom Konto des Mieters abgebucht. Sollte der 15.10. auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag fallen, verschiebt sich der Abbuchungstermin auf den nächsten Werktag. Bei Einzelbuchungen oder bei Abonnenements, die nach Beginn der Hallensaison abgeschlossen wurden, erfolgt die Abbuchung mit einer Frist von 14 Tagen, gerechnet ab Zugang der Rechnung per E-Mail. Eine Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren ist aus verwaltungstechnischen Gründen Pflicht.

Einzeltermine aus Abonnements können nachträglich freigegeben und damit anderen Nutzern zur Buchung online verfügbar gemacht werden. Bei erfolgreichem Wiederverkauf des Termins erfolgt die Vergütung einen Tag nach dem freigegebenen Termin. Der Erstattungsbetrag beschränkt sich hierbei auf den Wert der wiederverkauften Buchung. Bei anteiligem Wiederverkauf reduziert sich der erstattete Betrag entsprechend. Die Auszahlung erfolgt als Geldguthaben und wird dem Kundenkonto für weitere Buchungen gutgeschrieben.

III

Mit Abschluss einer Buchung erklärt der Mieter, die Datenschutzerklärung sowie die Nutzungsbedingungen gelesen zu haben und akzeptiert sie. 

IV

Die Halle darf nur mit sauberen Hallentennisschuhen (helle, glatte, non-marking Sohle) betreten werden. Dies gilt auch für alle Zuschauer. Das Mitnehmen von Speisen und offenen Getränke in die Halle ist untersagt. Das Rauchen in der Halle ist strengstens verboten. Aus Energieeinsparungsgründen sollen die Fenster möglichst wenig geöffnet werden. Sie sind beim Verlassen der Halle zu schließen. Den Anordnungen der Platzwarte sowie der Mitglieder des Gesamtvorstandes ist unbedingt Folge zu leisten. 

Wird gegen diese Bestimmungen verstoßen, so hat der Mieter eine Strafgebühr in Höhe von Euro 35,- ohne Nachweis der Höhe des Schadens zu bezahlen; ein weitergehender Schaden kann von dem Vermieter geltend gemacht werden. 

V

Der Mieter haftet für alle Schäden (Tennishalle, weitere Räume, Zugänge), welche durch ihn oder von ihm eingeladene Mitspieler/Zuschauer oder sonstige von ihm in der Halle geduldete Personen verursacht werden. Neben dieser Haftung des Mieters kann der Vermieter bei groben oder wiederholten Verstößen den Mietvertrag kündigen. Eine Rückzahlung der noch nicht verbrauchten Mietgebühren kann nur verlangt werden, wenn die restlichen Stunden weitervermietet werden können. Der Vermieter ist lediglich gehalten, durch Bekanntgabe der freien Stunden im Internet mögliche Nachmieter zu informieren.

Der Vermieter ist berechtigt, wenn der Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nach einer Mahnung mit mehr als zwei Wochen in Rückstand kommt, den Vertrag fristlos zu kündigen. In diesem Fall haftet der Mieter für den Schaden, den der Mieter durch Nichterfüllung bzw. Schlechterfüllung des Vertrages verursacht hat, insbesondere dafür, dass der Vermieter bis zur evtl. Weitervermietung Ausfall für den Platz und die Stunden gehabt hat.

VI

Die Benutzung der Tennishalle, der Tennisplätze, der Umkleideräume sowie, sämtlicher Räume und Zugänge, die in Zusammenhang mit der Tennishalle stehen, geschieht seitens des Mieters auf eigene Gefahr. Der Vermieter haftet in keiner Weise für Schäden gleich welcher Art, auch dann nicht, wenn ein Verschulden von ihm oder seinen Mitarbeitern oder geduldeten Personen vorliegt, soweit dieser Ausschluss der Haftung gesetzlich zulässig ist. Der Ausschluss gilt nicht für Vorsatz.

VII

Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus diesem Mietvertrag ist sowohl für Vermieter als auch für den Mieter Haßloch; Gerichtsstand ist Neustadt an der Weinstraße.

VIII

Ende Juli des Folgejahres werden die Abonnements aus dem Vorjahr für die uns keine Kündigung vorliegt, automatisch in das Folgejahr übertragen. Der Mieter erhält eine E-Mail mit der Information, dass sein Abonnement zu den dann gültigen Konditionen verlängert wird. Der Mieter kann binnen 2 Wochen der automatischen Verlängerung widersprechen. Der Widerspruch hat zur Folge, dass der Platz sofort freigegeben wird, für andere Hallennutzer als verfügbar angezeigt wird und durch diese gebucht werden kann. Der Nutzer verliert mit Widerspruch also das Anrecht auf den Platz.

IX

Jugendliche, die Mitglied im Tennisclub Haßloch e.V. sind, dürfen in der Tennishalle zu den nicht vermieteten Stunden kostenlos untereinander oder mit Ihren Eltern oder Großeltern spielen, sofern diese ebenfalls Mitglied im Tennisclub Haßloch e.V. sind. Die Buchungen sind max. 24 Stunden im Voraus über eBuSy möglich. Das Angebot gilt von Montag bis Freitag von 06:00 - 17:00 Uhr sowie an den Wochenenden ohne zeitliche Einschränkung.